November 2013: Feier zum 90. Jahrestag der Geburt Aco Šopovs

25. November 2013 die Mazedonische Akademie der Wissenschaften und Künste feierte den 90. Jahrestag der Geburt Aco Šopovs, am 20. Dezember 2013, geboren im Osten der Mazedonischen Republik, in Štip. Das Publikum wude von Luan Starova empfangen.

Kata Ćulavkova stellte zu dieser Feier das erste, auf bulgarisch erschienene Buch Šopovs vor. Die Gedichte waren von Roman Kissiov, bulgarischer Dichter, ausgewählt und übersetzt worden. Veröffentlicht wurde der Gedichtband unter dem Titel Раждание на словото (Geburt des Wortes) von Avangard Print in Ruse.

Georgi Stardelov lenkte das Augenmerk insbesondere auf die 1970 erschienene Gedichtsammlung Гледач во пепелта (Der aus der Asche weissagt); er hält sie für ein Meisterwerk der mazedonischen Poesie, die seinesgleichen sucht. Autor und Verleger Risto Lazarov ehrte den 90. Jahrestag der Geburt d’Aco Šopovs durch eine, 2013 veröffentlichte, Neuedition von Der aus der Asche weissagt; ein Gedichtband, der der Geschichte der mazedonischen Dichtung eine neue Richtung gegeben hat.

Jasmina Šopova, Tochter, Übersetzerin und Verlegerin des Dichters, die die Kommentare zu Aco Šopovs Dichtung im Internet (YouTube, Facebook, Wikipedia…) sammelt, kündigte diese Aco Šopov gewidmete Webseite an, die Sie gerade dabei sind zu betrachten. Aco Šopovs Haus der Gedichte hat seine Türen geöffnet am 8. Oktober 2014.

Klicken Sie auf die Fotos, um weitere Informationen zu erhalten. Die Fotos dürfen kopiert und vervielfältigt werden unter der Bezeichnung: © Aco Šopov – Poesis