Aco Šopovs Haus der Gedichte hat seine Türen geöffnet

Mittwoch, am 8. Oktober 2014 eröffnete die Philologische Fakultät der Heiligen Kyrill und Method Universität in Skopje Aco Šopovs Haus der Gedichte, die mehrsprachige Webseite, die Sie gerade besuchen. Die Fakultät beteiligte sichdamit an der 70. Jahresfeier der Veröffentlichung der Gedichte Aco Šopovs, dem allerersten Buch auf mazedonisch, erschienen 1944, in einem freien Mazedonien.

Die Veranstaltung wurde von  Vesna Mojsova-Čepiševska, Professorin des Faches Literatur Mazedoniens und der Literatur Südslawiens sowie des Doktoranden Ivan Antonovski iniziert. Erstere richtete sich, nach der Anspracheder Dekanin der Fakultät  Slavica Veleva, an die Anwesenden, einigen hundert Professoren, Studenten, Lehrer und Schüler. Unter ihnen auch Repräsentantendes “Aco Šopov”  Gymnasiums in Skopje.

Diese Webseite wurde 2012, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aco Šopovs Gedichtsammlung Soleil noir / Schwarze Sonne durch Roland Kayser und Jasmina Šopova,  begonnen. Ersterer  Direktor  des PHI Verlag in Luxemburg (verantwortlich für Design und Instandhaltung der Seite) und   letztere Übersetzerin  und  Tochter  des  Dichters  (verantwortlich   für   den   Inhalt). Aco Šopov ist der erste einer grossen Anzahl an Autoren des PHI Verlags, der übereine mehrsprachige und so ausführliche Internetseite verfügt.

Der kommentierte Besuch der Philologischen Fakultät in Skopje ermöglichtedem mazedonischen Publikum: die unterschiedlichen Zimmer dieses virtuellen Hauses zu besuchen, die Gedichte in unterschiedlichen Sprachen zu hören, inden Foto­ und Manusskript Archiven zu blättern, die unterschiedlichen Porträtsdes Dichters zu betrachten, einige seiner Übersetzer kennenzulernen und vielesmehr. Nach dem Besuch erwartet sie ein Exemplar der Faksimile-­Ausgabe der Gedichte Aco Šopovs  veröffentlicht dieses Jahres bei Sigmapres und nur einen Tag früher,  am  7. Oktober 2014   in der Gesellschaft  der Mazedonischen Schriftsteller vorgestellt. Für weitere Informationen zur Promotion des Gedichtbandes hier klicken.

Einen Auszug der Presserevue (auf mazedonisch) erhalten Sie hier: Daily.mk oder Time.mk

Für zusätzliche Informationen, Fotos anklicken.

Unter folgender Kennzeichnung können die Fotos heruntergeladen und reproduziert werden:
© Aco Šopov – Poesis