Izet Sarajlić, Bosnien und Herzegowina

Izet Sarajlić

Izet Sarajlić (Doboj, 1930 – Sarajevo, 2002) ist nicht nur einer der grössten Dichter seines Landes, sondern auch darüber hinaus ein anerkannter, vielübersetzter Preisträger und ein enger Freund Aco Šopovs.

Nach seinem Doktorat in Philosophie an der Universität von Sarajevo wird er dort Hochschulprofessor desselben Faches. Sein professionnelles Leben verbringt er zwischen Universität und dem Verlag “Veselin Maslesa”, ebenso in Sarajevo. Izet Sarajlić war u. a . Mitglied der Akademie der Wissenschaften und Künste in Bosnien und Herzegowina, der Schriftstellervereinigung von Bosnien und Herzegowina und dem Verband der Intellektuellen “Krug 99” (Kreis 99).

1965 übersetzte Aco Šopov eine Auswahl an Gedichten von Izet Sarajlić. Veröffentlicht wurden sie unter dem Titel Поезија (Poesie) bei dem Verlag “Kočo Racin”.

Gedichte von Sarajlić wurden u.a. ins Englische, Französische, Italienische, Russische, Türkische und Chilenische übersetzt. Die meisten Erstveröffentlichungen in deutscher Sprache, wurden von Marina Achenbach aus dem Serbokroatischen übersetzt. Kurz vor seinem Tod wurde folgende, serbokroatisch-deutsche Ausgabe seiner Gedichtsammlungen, veröffentlicht: Jemand hat geklingelt. Gedichte und ein Brief, übersetzt von Marina Aschenbach, Verlag Im Waldgut, Frauenfeld 2001.

Hier: Gedichte aus Sarajevo von Izet Sarajlić und Stevan Tontic